www.stadtbus-flensburg.dk

   
     
     

     
     
Foerde Bus Flensburg

Das Unternehmen hat am 29. Mai 1999 als Förde Bus GmbH & Co. KG den Liniendienst zwischen Flensburg, Glücksburg und Holnis (OL 21) mit modernen Bussen und mit verbessertem Service aufgenommen.
Zuvor wurde die Linie 21 von der Förde Reederei Flensburg betrieben. Die allein haftende Gesellschafterin der Förde Bus Kommanditgesellschaft ist die Allgemeine Flensburger Autobus-Gesellschaft GmbH (Flensburg, Westerallee).

Zum 01. September 2014 übernahmen die beiden traditionsreichen Busunternehmen Omnibusbetrieb Hansen-Borg, Handewitt, und die Fa. Gorzelniaski, Flensburg, gemeinsam das Busunternehmen Förde Bus GmbH & Co. KG. Der Betriebssitz wurde nach Schleswig, St.-Jürgener-Str., verlegt.

2017 Rückverlegung des Firmensitzes nach Flensburg. Am Friedenshügel wurde das Domizil auf dem Gelände des Omnibushandel Nord bezogen.

Ab dem 01. Januar 2018 wird Förde Bus einen Teil des Flensburger Stadtverkehrs bestreiten. Für zwei der ausgeschriebenen drei Lose (ehemalige AFAG Linien 10-12, 14-15) mit je 330.000 Fahrplankilometer pro Jahr erhielt Förde Bus im Sommer 2016 den Zuschlag. Zuschlagskriterium war niedrigster Preis. Der Vetrag läft bis zum 31. Dezember 2022.

FoerdeBus

     
     

fördeBus

fördeBus

fördeBus

     
     
     

Förde Bus


     

Zurück