www.stadtbus-flensburg.de

     
     

     
     
Gorzelniaski Flensburg

Als Einmann-Unternehmer gründete der 25 Jährige Alfons Gozelniaski am 05.11.1924 Flensburgs ältestes Busunternehmen in der Schleswiger Str. 68. Die Fahraufträge im Linienverkehr wechselten seinerzeit häufig. Von Flensburg aus fuhr er nach Ladelund, Stenderup, Haselund und Husum. Seine Ehefrau Emilie sorgte derweil für die Firmenverwaltung, die Auftragsannahme sowie für die Innenreinigung des Busses. Während des Zweiten Weltkrieg wurde im Auftrag der Reichspost gefahren. Dafür stand ein Holzgas- angetriebener Bus zur Verfügung. Nach dem Kriege ging es bergauf. 1956 bot das Unternehmen Reisefahrten an: eine Woche Paris mit Übernachtung und Verpflegung für 98 DM. Der Fuhrpark vergrößerte sich. Reisen durch ganz Europa wurden durchgeführt. Im Herbst 1961 wurden drei Linien der AFAG (damals noch im Überlandverkehr tätig) übernommen und weitere Fahrten im Auftrag der Bundespost durchgeführt. Ende der 60er wurde die Hausmarke Mercedes zugunsten von Setra aufgegeben. 1972 wurde der neue Betriebshof am Friedenshügel in Betrieb genommen. Zum 01.01.2003 wurde die Firma Vagabund Reisen aus Bostedt -mit eigenem Reiseprogramm- übernommen. Von der Reisesparte "Vagabund" trennte sich Gorzelniaski zum 01.01.2008 wieder (pfeil Neubauer Reisen). Heute betreibt das Unternehmen mit einem nahezu markenreinen, modernen Setra-Fuhrpark überwiegend Linienverkehr im Kreis Schleswig-Flensburg.

Gorzelniaski

     
     
     

Gorzelniaski

Gorzelniaski

Gorzelniaski

     
     
     

Gorzelniaski


     

Zurück