www.stadtbus-flensburg.de

     

     
H. & H. Jungjohann Verkehrsges. mbH
Die H. & H. Jungjohann Verkehrsgesellschaft wurde am 30. Mai 1923 als Fa. W. Jungjohann gegründet und ging aus einem Automobilhandel mit Werkstatt hervor.
Die erste Linie führte von Heide nach Büsum. Weitere eigene Linien im damaligen Kreis Norderdithmarschen folgten nach der Stilllegung der Kleinbahn über die Geest. Auch nach dem Krieg wurde der Busverkehr von und nach Heide fortgesetzt.
1948 übernahmen Hans und Heinrich Jungjohann den Betrieb und bauten den Betriebshof mit Werkstatt in der Heider Hafenstraße. Das Autohaus als Mercedes-Benz-Vertretung wird parallel als W. Jungjohann KG weitergeführt.
1966 wurde der Omnibusbetrieb Reimers Kraftverkehr in Marne übernommen und somit auch der Busverkehr im Kreis Süderdithmarschen übernommen.
1967 nimmt der Stadtverkehr in Heide seinen Betrieb auf.
1977 wird ein neuer Betriebshof mit Werkstatt in Marne errichtet.
Das Unternehmen setzte bis zu 80 Omnibusse gleichzeitig ein. Neben zahlreichen Schulverkehren und Linien in Dithmarschen in Eigenkonzession werden viele Tages- und Butterfahrten durchgeführt. Das Reisebüro Jungjohann vermittelt zudem zahlreiche Busreisen, die mit eigenen Fernreisebussen durchgeführt werden.
1985 wird die Tarifgemeinschaft AUTOKRAFT-Jungjohann gegründet und Fahrpläne sowie Tarife im mittlerweile zusammengelegten Kreisgebiet gemeinsam abgestimmt.
1987 wird der Betrieb der Heider Stadtlinien in das eigenständige Tochterunternehmen Heider Stadtverkehr GmbH ausgelagert.
1993 wird ein neuer Betriebshof am Rande von Heide errichtet.
Der Schulverkehr in Hanerau-Hademarschen im Kreis Rendsburg-Eckernförde gehört mittlerweile ebenso zur Tätigkeit des Unternehmens.
Die Zusammenarbeit von AUTOKRAFT in Meldorf und Jungjohann in Heide und Marne führt 1997 zur Gründung der Betriebsgemeinschaft "Dithmarschenbus".
Nach knapp 82 Jahren endet die Geschichte das traditionellen Familienunternehmens mit der Übernahme des Betriebes am 01. Januar 2005 durch die AUTOKRAFT GmbH in Kiel. Das Personal und die Fahrzeuge werden dafür an die Heider Stadtverkehr GmbH überschrieben, die zuvor ebenfalls von AUTOKRAFT übernommen wurde.
Von 1923 bis 2005 hat die Verkehrsgesellschaft knapp 300 Omnibusse nacheinander im Bestand gehabt und gehört damit zu einem der größten privat geführten Omnibusunternehmen des 20. Jahrhunderts in Deutschland.
(Text: Michael Scheffler)

H. & H. Jungjohann Verkehrsges. mbH

     
     
     

H. & H. Jungjohann Verkehrsges. mbH

H. & H. Jungjohann Verkehrsges. mbH

H. & H. Jungjohann Verkehrsges. mbH

     
     

H. & H. Jungjohann Verkehrsges. mbH

H. & H. Jungjohann Verkehrsges. mbH

H. & H. Jungjohann Verkehrsges. mbH

     
     

     

Zurück